Donnerstag, 5. Januar 2012

Hilfe - ich will Blogger werden... ;-)

Hallo...
und schon die erste Schwierigkeit... sage ich überhaupt "hallo"? Wem sage ich "hallo"? Beginnt man ein Blog mit einer Begrüßung?! So viele Fragen! Seufz! ;-)

Bis vor ca. einem Jahr habe ich statt "Blog" immer "Bee-Log" gesagt und immer kundgetan, dass ich von Blogs so gar nichts halte... doch irgendwann wuchs das Interesse, es doch einfach auch mal zu versuchen, so dass ich mir am 1. April(!) 2011 ein Google-Konto einrichtete...
Mangels Ideen für einen Namen blieb es dann aber auch dabei. Naja, bei dem Datum wohl kein Wunder.

Heute nun kam ich auf die Idee, mich Bartimäa zu nennen, angelehnt an den Blinden Bartimäus aus Mk 10,46-52, den ich immer schon faszinierend fand und mir stets als Vorbild nehmen wollte (was in der Praxis leider scheiterte).

Und zum Namen des Blogs - entnommen dem Gebet vor der Kommunion im Schott-Messbuch des außerordentlichen römischen Ritus - kann ich nur sagen: Herr, bitte, bitte lass nicht zu, dass ich mich jemals wieder von Dir trenne... *seufz*

Doch zu der Zeile gibt's ja sogar was im Web: http://wdtprs.com/blog/2011/02/a-te-numquam-separari-permittas/

Nun gut, ich weiß nicht, ob ich tatsächlich zum Blogger werde, ich müsste mir erstmal ein Herz fassen und mich in die Technik einarbeiten, aber wie auch immer, ein erstes "Hallo" in die virtuelle Welt wäre geschafft!

Kommentare:

  1. Na, dann erstmal herzlich Willkommen in der Blogoezese. Das mit der Technik scheinst du ja schonmal nicht schlecht gemeistert zu haben. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ganz herzlich Willkomen hier in der ´zese...

    Die Technik hast Du ja schon mal gemeistert - Du bist hier! :-)

    Auf viele gute Beiträge!
    *wink*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bartimäa, dann wünsche ich dir einen guten Start! Ich kenne übrigens noch jemanden, der (oder besser due) Bee-Log gesagt hat. Da bist du also schon mal nicht allein. *grins*

    Auf viele Beiträge!
    Peter

    AntwortenLöschen
  4. Auch von mir ein herzliches Willkommen!

    Gottes reichen Segen für Dich und Dein Blog!

    AntwortenLöschen
  5. Wohlan denn - philologische begrüßung:

    (1.) In den 80ern (zweite Hälfte) gab es im Münsterschen Priesterseminar eine Küchenschwester des Namens Bartholomäa (also nicht Bartimäa aber immenrhin!) Die Seminaristen (o.k. ,am sagte "Priesteramtakandidaten") nannten diese "BRATIE"!
    (2.) Die korrekte weibliche Form zu Bartimäus (Sohn des T.) , wäre Bathtimäus (Tochter der T.)

    So und denn: Blogg mal schön.

    AntwortenLöschen
  6. Ich wollte ja nicht korrekt sein, ich wollte einfach nur einen Namen haben, der mir gefällt... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ach, die Anfangssorgen kenne ich auch... aber wirst sehen: Bald - hat man die Scheu verloren! Viel Spaß, Freude und Segen!

    AntwortenLöschen
  8. ... und der zweite Beitrag passt auch schon. Willkommen und weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  9. Gute Idee! Nur zu!

    Herzlich Willkommen in der Blogozese. Ich habe Sie in meine Blogroll aufgenommen.

    Viel Freude am Bloggen wünscht
    Josef Bordat (jobo72)

    AntwortenLöschen
  10. Die schlimmsten technischen Hürden hast Du ja genommen, die ersten Einträge sind auch schon da, die ersten Blogozesanen haben Dich auch schon entdeckt und begrüßt.
    Mache Dir nur keine Gedanken über Ideen! Die kommen von ganz allein.
    Herzlich willkommen und weiter so!

    AntwortenLöschen